The Business of Brand Management

Brand Management

Brand Management

Die Marke als Integrationsmaschine.

Columnist´s Brief

Eine Unternehmensmarke ist mehr als nur ein Name. Strategische Markenführung entlang des gesamten M&A Prozesses lohnt sich. Marken spielen bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle: Je nach Produkt und Geschäftsfeld beträgt der Beitrag der Marke zum Kauf zwischen 10 und 90 Prozent. Umso verwunderlicher ist es, wie unbekümmert viele Unternehmen mit dem Thema „Marke“ bei […]

Brand Management

Purpose ist Wertschöpfung.

COLUMNIST‘S BRIEF

Bei Purpose geht es nicht darum, dass Unternehmen „auch Gutes tun“ oder einen Teil ihrer Gewinne in soziale Projekte reinvestieren, sondern darum, dass Unternehmen die Verantwortung dafür übernehmen, eine neue Kultur des Wirtschaftens zu etablieren. Das Konzept „Purpose” und das Verständnis dahinter werden in Marketing- und Management-Kreisen intensiv diskutiert. Günther Misof hat die unübersichtliche Lage […]

Brand Management

“Purpose makes a man.”

EDITOR’S BRIEF

In den 60er-Jahren schien es einfach zu sein: Der Ökonom Milton Friedman (“Kapitalismus und Freiheit”, Piper Verlag) war der Auffassung „The purpose of business is business“. Der Purpose von Unternehmen war nach diesem Verständnis nicht nur qualitative Herrensocken zu produzieren, regionale Lebensmittel zu verkaufen, hochtechnologische Maschinen zu bauen oder intelligente Software zu entwickeln, um nur […]

Brand Management Library

Die Krise meistern.

Ein dreistufiger Ansatz für das Brand Management. ZEIT ZU HANDELN. Für die meisten Unternehmen und ihre Marken ist COVID-19 ein Albtraum. Und all das Gerede darüber, wie gut sich die Dinge nach der Krise fügen können, ist nichts anderes als Pfeifen im Walde – wir alle wissen das. Aber, hoffentlich eher früher als später, wird es […]

Brand Management Library

Marken in der Krise

Aktuell liegt, so scheint es, vielerorts die Frage nahe, welchen Beitrag die Marke zur Bewältigung der durch das Coronavirus verursachten Krise leisten kann? Dabei wird – natürlich – die Möglichkeit gar nicht erst erwogen, dass die Marke keinen (oder jedenfalls einen sehr geringen) Beitrag leisten könnte. Das ist höchst bedauerlich, passt aber zum weit verbreiteten […]